Kellerwände

Kelleraußenabdichtung

Die Abdichtung von Kellern ist besonders in der heutigen Zeit immer bedeutsamer. Immer häufiger werden Kellerräume nicht mehr nur zum Lagern von Lebensmitteln oder anderen Gütern benutzt, sondern auch als Wohnräume oder Hobbyräume. Früher hieß es noch, ein Keller muss kühl und feucht sein, damit die Lebensmittel nicht verderben, heute sind ganz andere Qualitäten gefragt. Um die optimale Abdichtung zu wählen, werden in der DIN 18195 Teil 4-6 die Wasserarten beschrieben, gegen die eine Abdichtung schützen soll. Ob Abdichtung gegen Bodenfeuchte, nichtstauendes Sickerwasser, nichtdrückendes oder drückendes Wasser (Grundwasser) - für jeden Fall haben wir die richtige Antwort. Die richtige Abdichtung schützt nicht nur vor dem Eindringen von Feuchtigkeit, sondern schützt und erhält auch die Bausubstanz. Auch der Verbund mit Wärmedämmung, um den Energieverlust einzudämmen, ist eine lohnende Investition in die Zukunft.

Wir leisten alle Arten von Abdichtung, gemäß folgenden Normen und Richtlinien:

  • DIN 18195, Abdichtung von Bauwerken Begriffe,
  • DIN 18532, Abdichtung von befahrbaren Verkehrsflächen aus Beton,
  • DIN 18533, Abdichtung von erdberührten Bauteilen,
  • DIN 18534, Abdichtung von Innenräumen, und
  • DIN 18535, Abdichtung von Behältern und Becken


Sowie:

  • ZTV-ING Teil 7, Brückenbeläge
  • Richtlinie 804 - Eisenbahnbrücken, Modul 804.6101 (Deutsche Bahn AG)
  • WTA Merkblätter

Kellerinnenwand

Die Abdichtungen von Kellern ist besonders in der heutigen Zeit immer bedeutsamer. Immer häufiger werden Kellerräume nicht mehr nur zum Lagern von Lebensmitteln oder anderen Gütern benutzt, sondern auch als Wohnräume oder Hobbyräume. Nur dafür sind die meisten Keller gar nicht ausgelegt! Früher hieß es noch, ein Keller muss kühl und feucht sein, damit die Lebensmittel nicht verderben, heute sind ganz andere Qualitäten gefragt. Ein Keller muss trocken und warm sein! Wo eine Ausschachtung der Kellerwände nicht möglich ist, werden häufig mineralische Schlämme und Sperrputze eingesetzt. Im Verbund mit einer nachträglich eingebauten Horizontalsperre gegen aufsteigende Feuchtigkeit, die per Bohrlochinjektion in das Mauerwerk eingebracht wird, bildet sie eine Möglichkeit der Innenabdichtung.

Wir leisten alle Arten von Abdichtung, gemäß folgenden Normen und Richtlinien:

  • DIN 18195, Abdichtung von Bauwerken Begriffe,
  • DIN 18532, Abdichtung von befahrbaren Verkehrsflächen aus Beton,
  • DIN 18533, Abdichtung von erdberührten Bauteilen,
  • DIN 18534, Abdichtung von Innenräumen, und
  • DIN 18535, Abdichtung von Behältern und Becken


Sowie:

  • ZTV-ING Teil 7, Brückenbeläge
  • Richtlinie 804 - Eisenbahnbrücken, Modul 804.6101 (Deutsche Bahn AG)
  • WTA Merkblätter

 


TÜV Nord
Wir sind vom TÜV Nord anerkannter Fachbetrieb nach WHG
(Wasserhaushaltsschutzgesetz)

Wir lösen Ihre Probleme

Vereinbaren Sie einen Termin!

Kontakt

Weitere Leistungen